Borobudur und Prambanan – absolut sehenswerte Tempel!

Wenn du eine Reise nach Indonesien planst, dann lasse die Tempel Borobudur und Prambanan auf keinen Fall aus!…

Der Borobudur ist einer der größten buddhistischen Tempel in ganz Südostasien. Der Prambanan ist einer der größten hinduistischen Tempel Südostasiens. Beide Tempel wurden 1991 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt und das aus gutem Grund.

Borobudur – ein Gruß ans Universum!

Zugegeben dachte ich mir anfangs :“Hmmm, ich hab schon den Ankor, den Bayon und andere wundervolle Tempel gesehen. Das geht bestimmt nicht mehr zu toppen!?“ Doch nach dem Besuch des Borobudur und Prambanan war ich super glücklich, dass ich sie mir beide angesehen habe. Deshalb empfehle ich, sie unbedingt zu besichtigen, wenn ihr euch in Zentral Indonesien bewegen solltet. Sie sind einfach anders schön, mystisch und majestätisch auf ihre Art und Weise, durch ihre Geschichten.

Beide Tempel waren verschüttet von der Vulkanasche des Merapi und wurden nacheinander wieder entdeckt. Die Wiederentdeckung des Borobudur war in 1814 und die des Prambanan um die 1900. Die wertvollen Kulturschätze konnten wieder komplett restauriert werden. Allerdings mussten durch mehrere Erdbeben – das letzte in 2006 – die Arbeiten teilweise wieder von vorn beginnen. Der Prambanan ist deshalb bis heute noch nicht fertig gestellt.

 

reisebericht-indonesien-borobudur-und-prambanan-außenansicht-hindhuismus-haupttempel-spitztempel-yogyakarta-indonesia-indonesien-nadine-kolbe-reise-influencer

 

Von Yogyakarta nach Borobudur

Der beste Startpunkt für deinen Besuch der Tempelanlagen Borobudur und Prambanan ist Yogyakarta in Zentral Java.

Meiner Meinung war es die beste und günstigste Verbindung über Singapur zu fliegen. Nach einem Stopover in Singapur ging es dann am übernächsten Tag weiter nach Yogyakarta. So hab ich für die Flüge insgesamt nur 485 € bezahlt. So sparte ich nicht nur Geld, sondern hatte auch nur einen Reiseweg. Yogyakarta -> Karimunjawa -> Djeng Plateau -> Mount Bromo -> Schweigen auf Bali -> Tauchen auf den Gilis -> Lombok ->Jakarta, wegen meinem Tatoo und wieder von Singapur nach Berlin :)

Yogyakarta ist auch bekannt als Jogja oder Yogya. Dort bekommst du in den Unterkünften sowie in den Backpacker Vierteln ohne Probleme die Möglichkeit einen Tag vorher eine Tour zu buchen oder dich auf deine „auf eigene Faust-Tour“ vorzubereiten. Die nötigen Infos dafür erhälst du sogar noch einen Abend zuvor. Genauso erfuhr ich nämlich, dass der Borobudur bei Sonnenaufgang einfach nur magisch sein soll…-und es stimmte, wie ihr auf den nächsten Bildern bestimmt sehen werdet.

borobudur-und-prambanan-tempel-sunrise-nebel-fog-guten-morgen-yogyakarta-indonesia-indonesien-nadine-kolbe-reise-influencer

 

sunrise-borobudurundprambanan-reisebericht-indonesien-borobudur-buddhismus-buddha-statue-tempel-unesco-weltkulturerbe-nadine-kolbe-reise-influencer-asien-südostasien

 

Ich entschied mich deshalb für diese Reihenfolge und war schon mehr als vorbereitet, dass ich nicht die Einzige sein werde, die diesen Tipp bekam. Meine Morgen starte sportlich am nächsten morgen um 04:00 Uhr in Yogyakarta in Richtung Borobudur. Die Fahrt mit dem Minibus dauerte circa 50 Minuten. Als der Bus dort ankam, war es noch dunkel und ich folgte einfach den anderen Angekommenen und ihren Taschenlampen. Am Anfang siehst du wirklich überhaupt nichts, deshalb empfiehlt es sich eine eigene dabei zu haben oder sich eine zu leihen, wenn nötig. Erstaunlicherweise fand ich auch gleich ein tolles Plätzchen für den Sonnenaufgang und meine Fotografie. Es waren nicht so viele Touristen da, wie ich es annahm. Da kenne ich Schlimmeres vom Ankor.

 

reisebericht-indonesien-borobudur-und-prambanan-buddha-stupas-buddhismus-sunrise-nebel-fog-guten-morgen-yogyakarta-indonesia-indonesien-nadine-kolbe-reise-influencer

 

Als die Sonne aufging war es wirklich ein tolles Gefühl, wie um mich herum die ganzen Stupas sichtbar wurden und sich die Tempelanlage in ihrer vollen Pracht zeigte. Dazu noch die im Nebel verhangene saftig grüne Umgebung, welche ebenfalls so langsam aufwachte und die vielen Buddha Statuen, die so friedlich auf mich wirkten.

Ich versuchte diese Momente so lange wie möglich einzufangen und genoss die tolle Ruhe. Dann machte ich einen Rundgang, und den Zweiten und den Dritten. Ich nahm mir sehr viel Zeit dort und nutzte sie auch für schöne Aufnahmen und um mir die sieben verschiedenen Ebenen des Borobudur anzusehen.

 

reisebericht-indonesien-borobudur-und-prambanan-stupas-buddhismus-tempel-sunrise-nebel-fog-guten-morgen-yogyakarta-indonesia-indonesien-nadine-kolbe-reise-influencer

 

Und um so heller es wurde, desto mehr kamen die Buddhas in den Stupas zum Vorschein. Viele von ihnen wurden damals in den Stupas ummantelt. Teilweise fehlen die Köpfe der Buddha Statuen. Als es wohl um Machtkämpfe ging, wurde diese einfach abgeschlagen.

 

borobudurundprambanan-reisebericht-indonesien-borobudur-buddhismus-buddha-statue-tempel-unesco-weltkulturerbe-nadine-kolbe-reise-influencer-asien-südostasien

 

So haben es mir indonesische Studenten erzählt, die sich für den Tourismus ausbilden lassen. Sie fragen mich ob sie mir die Geschichte über den Borobudur Tempel erzählen dürfen. Sie erklärten mir das es verschiedene Ebenen auf der gebauten Steinpyramide gibt, dass sie dem Kosmos ausgerichtet ist, insgesamt sogar in fünf Himmelsrichtungen ausgerichtet ist und jede Ebene eine bestimmte Bedeutung hat.

 

reisebericht-indonesien-borobudur-und-prambanan-ebene-buddhismus--buddha-statues-reliefs-temple-tempel-yogyakarta-indonesia-indonesien-nadine-kolbe-reise-influencer

 

Die verschiedenen Reliefs erzählen die Geschichte vom Universum. Und wenn man denkt, dass alle Buddha Statuen gleich sind, muss man sich genau die Haltungen anschauen. Es git insgesamt fünf verschiedene Buddhas mit verschiedenen Mudras. So nennt sich die Hand-und Fingerhaltung bzw. Gestik bei Meditation oder Yoga. Es soll die Energien lenken. Einfach mal ausprobieren :)

 

reisebericht-indonesien-borobudur-und-prambanan-ebene-buddhismus--buddha-statues-reliefs-tempel-yogyakarta-indonesia-indonesien-nadine-kolbe-reise-influencer

 

Danach verabschiedete ich mich von den lieben Studenten und lief im Uhrzeigersinn- so wird es gepredigt –  noch einmal die Ebenen ab, um mir alle Details genauer anzuschauen. Insgesamt legte ich somit fünf Kilometer hin. So viele Kilometer sind es nämlich, wenn du den Borobudur einmal komplett umrundest.

 

reisebericht-indonesien-borobudur-und-prambanan-stupa-buddhismus--tempel-yogyakarta-indonesia-indonesien-nadine-kolbe-reise-influencer

 

Prambanan – ein wunderschöner Hindhu-Tempel

Der Prambanan ist nur sechs Kilometer vom Borobudur Tempel entfernt und somit 18 Kilometer östlich von Yogyakarta. Der Prambanan ist ebenfalls eine Hauptattraktion in Java und als ein ungefähres Viereck, in Mitten eines etwas größeren Parks gebaut worden. Es ist auf jeden Fall ein schöner Spaziergang mit Ausblick auf den beeindruckenden Tempel und die typisch hinduistischen spitzen Formen.

 

borobudurundprambanan-reisebericht-nahaufnahme-indonesien-prambanan-hindhuismus-statue-tempel-unesco-weltkulturerbe-nadine-kolbe-reise-influencer-asien-südostasien-yogyakarta

 

Im Jahre 850 wurde dieses beeindruckende Kunstwerk gebaut. Der Prambanan besteht aus vielen Haupttempeln, genauer gesagt sind es Acht an der Zahl. Dazu wurden noch über 250 Einzeltempel gebaut, alles zur Ehrung für die Gottheiten Shiva, Vishnu und Brahma. Von außen sehen die Spitztempel schon fenomenal aus und kommt man ihnen näher, fangen auch beim Prambanan die Reliefs an ihre Geschichten zu erzählen.

 

reisebericht-indonesien-borobudur-und-prambanan-hindhuismus-reliefs-tempel-yogyakarta-indonesia-indonesien-nadine-kolbe-reise-influencer

 

Im Kern der Tempelanlage von Prambanan sind vier gegenüberliegende Tempel, in denen die Statuen Shiva, Vishnu und Brahma zu finden sind. Der vierte Tempel ist leer. Sie sind auch nach den Himmelsrichtungen ausgerichtet, genauso wie beim Borobudur und hat auch vier verschiedene Tore Man merkt also dass Borobudur und Prambanan Gegenstücke zueinander sind. So wird es auf jeden Fall angenommen.

borobudurundprambanan-reisebericht-tor-gate-indonesien-prambanan-hindhuismus-statue-tempel-unesco-weltkulturerbe-nadine-kolbe-reise-influencer-asien-südostasien-yogyakarta

Du siehst das beide Tempel nicht unterschiedlicher sein können aber total beeindruckend sind. Sind sind ein absolutes Muss und ein wirkliches Highlight, also viel Spaß bei euerm Besuch beim Borobudur und Prambanan.

Wollt ihr wissen, wie meine Reise weiter ging?

 

Hier geht´s zum nächsten Reisebericht!

Von Yogyakarta nach Karimunjawa