2 Wochen Backpacking Thailand

 

2 Wochen Backpacking Thailand, was schafft man?

Auch ich stand vor diesen Fragen: “ wie viel Zeit sollte ich für das Backpacking in Thailand einplanen?“ oder „welche Route wird wohl die beste sein zu dieser Reisezeit?“ und “ wie viel Budget brauche ich für zum Beispiel 2 Wochen Backpacking Thailand eigentlich?“

Natürlich möchte man sich bestens vorbereiten und sich informieren, um die Zeit so effektiv wie möglich nutzen zu können wenn man vor Ort ist, man nicht total abgehetzt ist, wenn man wieder zurück kommt und auch, um die tollsten Sehenswürdigkeiten und Strände zu entdecken, von denen alle sprechen. Ich hoffe euch mit meinen Beiträgen zum Thema: Backpacking Thailand so gut wie möglich weiter helfen zu können, damit ihr ein wunderbares Backpacking-Abenteuer erfahren könnt.

Meine erste 2 Wochen Backpacking Thailand-Tour erlebte ich übrigens im März 2012 und dauerte insgesamt 16 Tage. Ich traf die Entscheidung entspanntes Inselhopping zu machen und das in Südthailand ab Phuket. Eingeplant hatte ich pro Insel 3-4 Tage, diese waren Khao Lak, Krabi und Koh Lanta. Außerdem machte ich Schnorchelausflüge und Touren zur James Bond Island, besichtige auf eigene Faust Koh Phi Phi und den Khao Sok Nationalpark in Khao Lak. Für Bangkok plante ich zusätzlich weitere 3 Tage. Mit dieser Planung kam ich wunderbar hin und auch die längeren Fahrzeiten waren schon mit eingeplant, denn fehlt z.B. schon ein halben Tag, wenn man von Krabi nach Koh Lanta mit Bus und Fähre rübersetzt, von Koh Lanta zurück nach Bangkok braucht man ungefähr 10 Stunden.

2 Wochen Backpacking Thailand waren für mich als Einsteigerin ausreichend um heraus zu finden, ob Backpacking generell was für mich ist und um das Land sowie die Kultur kennen zu lernen. ich kann euch sagen, es ist ein sehr freundliches und wunderschönes Land. Um so schöner war es dann für mich als ich noch weitere Male das Land besuchte.

 

Hier findet ihr eure Backpacking Thailand Route für Nordthailand und Südthailand.